Lily-Braun-Gymnasium
 
 
Gegründet 1862 in Berlin-Spandau
 
 Home | Unsere Schule | Unterricht | Aktivitäten | Community | InfoCenter | Wiki 
Unser Schulfest

Rückblick

Verfasst von der Internet-AG am 27.09.2016

Am Freitag, den 23. September fand die Feier zum 100-jährigen Bestehen des Schulgebäudes statt. Das Fest war ein voller Erfolg. Wir bedanken uns beim gesamten Kollegium, den Schülerinnen und Schülern, beim Förderverein, bei Herrn Freund und bei den vielen, vielen Eltern für den tollen Einsatz - es hat großen Spaß gemacht!


Ausstellungen im Foyer zum 100. Geburtstag
Herr Freund begrüßte die Gäste im Foyer mit der von ihm erarbeiteten Festschrift. Außerdem war das Foyer Ort zweier Ausstellungen zur Geschichte des Gebäudes und zu Lily Braun, der Namensgeberin unserer Schule.


Tanz-Choreografie in der Aula
100 Jahre Musikgeschichte in drei Minuten: Diese Mädchen aus dem 1. Semester tanzten zu einem Medley bekannter Popsongs.


Nicht nur auf der Bühne der Aula wurde getanzt - auch in den Fluren und Klassenräumen.


Großer Andrang beim Projekt Arabische Halbinsel
Im Projekt "Arabische Halbinsel" konnten Interessierte sich Henna-Tattoos machen lassen.


Die Tapas kamen gut an bei den Gästen.
Im zweiten Stock gab es spanisches Essen. Die Einnahmen kommen dem Schulsozialprojekt "Haiti Care" zugute.


Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Werbung in eigener Sache: Vor allem auf die Projekte in den oberen Stockwerken machten die Schülerinnen und Schüler mit Flyern oder Hinweisschildern auf sich aufmerksam.


Führungen durch das Schulgebäude
Einige Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen boten historische Schulführungen an.


Ehemaligen-Treffen im Lichthof
Dank der tollen Unterstützung der Elternschaft gab es im Ehemaligen-Café ein reichhaltiges Kuchenangebot.


Mehr Bio geht nicht - Gemüse aus dem schuleigenen Garten
Die Schulgarten-AG erntete nicht nur riesige Zucchini und anderes Gemüse, sondern auch viel Lob für die leckere Himbeermarmelade.


Großer Andrang an den Essensständen
Die im Rahmen des Schulfestes erzielten Einnahmen gehen an den Förderverein, der das Schulfest großzügig unterstütze, sowie Haiti Care.


Die beliebte Schach-AG war auch vertreten.
Mit Spaß bei der Sache: Die Tische der Schach-AG waren durchgehend gut besetzt.


Auf dem Platz neben dem Schulhof spielen die Schülerinnen und Schüler auch in den Pausen Basketball. Neu an diesem Tag war die Möglichkeit, Faustball auszuprobieren.


Siebtklässlerinnen beim Tauziehen
Für das Tauziehen begeisterten sich vor allem die Jüngeren.


Am Ruder-Ergometer kam es zu dem ein oder anderen Kräftemessen
Auch nach 100 Jahren noch sehr beliebt und erfolgreich - Rudern an der Lily hat eine lange Tradition.


Die Ideen der Französisch-Gruppe begeisterten die Besucher.
Frankreich war gleich zwei Mal vertreten. In einem Projekt stellten Schüler das Land vor. Außerdem konnten die Gäste des Schulfestes miterleben, wie der Französischunterricht vor 100 Jahren ablief.


Auszeichnung der besten Projekte
Herr Riesopp, einer der Hauptorganisatoren des Schulfestes, prämierte gemeinsam mit der Schulsprecherin Diana El-Nasser die besten Projekte.


Spielen wie die Römer
Alea iacta est. Im Klassenraum des Latein-Projekts fielen die Würfel wie vor 2000 Jahren. Die Brettspiele der Römer machen ganz offensichtlich auch heute noch Spaß. Das Projekt belegte bei der Wahl der besten Projekte den dritten Platz.


Mit selbst gemachter Tinte malt es sich gleich doppelt schön
Das Biologie-Projekt "Abwarten und Tee trinken" lockte nicht nur mit eigenen Teekreationen. Die Besucher konnten auch selbstgemachte Tinte ausprobieren. Für so viel Kreativität gab es von der Jury den zweiten Platz.
Bildinfo

Die Schülerinnen und Schüler des Spanisch-Projekts
Ganamos - wir haben gewonnen! Die Schülerinnen und Schüler des Spanisch-Projekts freuten sich über Florida Eis-Gutscheine.


Großen Applaus gab es für die Theater-AG.
Die Theater-AG spielte Szenen aus ihrem aktuellen Stück mit dem Titel "Hanna im Glück".


Flash-Mob vor der Aula
Becher-Konzert: Gegen Ende des Schulfestes versammelten sich etwa 60 Schülerinnen und Schüler, um beim sogenannten Cup-Dance Becher in einer bestimmten Abfolge auf den Boden zu schlagen.
 



« zurück
 
Lily-Braun-Gymnasium  •  Münsingerstraße 2  •  13597 Berlin